Kind Mama Blog, Momentaufnahme

Wie der Drache sich bettet so schläft er….oder auch nicht :-(

Schlafen….egal ob EIN-, DURCH-, TIEF- und WIEDEREINSCHLAFEN…..es ist und bleibt das Kryptonit des Drachenbändigers 🙁

Ja ihr ahnt es schon oder? Meine Euphorie von vor 2 Monaten ist Geschichte! Es hat 2 Wochen ganz gut geklappt mit dem Schlafen im eigenen Bett (siehe Wie der Drache sich bettet so schläft er). Dann wurde aus 1-2 mal die Nacht wach werden mit ca. 30 Minuten betüddeln damit Drache wieder schläft, die Variante nach 3 Stunden Schlaf mindestens 1 Stunde wach, dann kam okay wir holen sie ab ca. 23 Uhr zu uns und daraus wurde der Drachenbändiger-Alptraum selbst Familienbett funktioniert nicht mehr und der Drache ist alle Stunde mindestens 3 Stunden wach.

Wir haben alles mögliche ausprobiert…von Fläschchen, über Baby-Sleep-App, über Camping neben dem Kinderbett, wieder zu uns holen wenn sie wach geworden ist, mit ihr auf dem Sessel vom Schweden der mit P anfängt (P wie Pech die Nacht ist vorbei) kuscheln und wippen, wieder angefangen rumzutragen bis sie schläft….aber irgendwie wurde es nur schlimmer….natürlich fängt man wieder an zu Lesen, die Recherche-Queen lief auf Hochtouren und wir hatten mal wieder so richtig schöne Sturmböen in der Beziehung. Aber Leute was soll ich sagen….die Recherche-Queen fand nicht wirklich was….bzw. alles was ich fand wurde oder hatten wir schon ausprobiert.

 

Camping 😉

 

Klar da war bestimmt ein Schub dabei, es ist nur irgendeine Phase und es haben sich ein paar Zähne auf den Weg gemacht….aber nach über 2 Wochen lagen die Nerven bei mir und dem Mann blank! So blank, dass der Mann mit seinem Latein am Ende war und aus Frust meinte sie müsse dann mal „schreien“ wenn nichts hilft, wodurch ich völlig abgerastet bin, weil mein Kind nicht schreien gelassen wird! Ganz ehrlich, selbst bei mir auf dem Arm hat sie sich teilweise Nachts nicht beruhigen bzw. wieder zur Ruhe finden können. Mit dem Effekt, dass beide Drachenbändiger schon total genervt und frustriert waren sobald das Babyphon auch nur den kleinsten Mucks machte. Nach dem Mucks kam dann schon ein Blickwechsel der sagte: „Ne du bist dran ich will nicht!“

Ich bin ehrlich, ich habe meinem Drachen nachts gesagt sie soll doch jetzt gefälligst endlich schlafen, den scheiß Schnuller im Mund behalten und bitte die Klappe halten, ich kann nicht mehr! Bringt einen nur dahingehend weiter, dass man einmal rauslässt was nervst und versucht ruhig und entspannt den Drachen beim Einschlafen zu unterstützen. Manchmal hatte ich das Gefühl sie hätte mich verstanden, denn sie hielt kurz inne, aber dann hat sie als hätte ich mit ihr geschimpft wieder angefangen zu Weinen 🙁 Woraufhin ich dann immer sofort ein schlechtes Gewissen hatte und mich beschissen gefühlt hab. Teilweise habe ich aufm Weg ins Kinderzimmer im Flur auf der Stelle getrampelt um meinen Frust über die beendete Nacht los zu werden bevor ich am Bett des Drachen stand. Als selbst mit ins Familienbett nehmen, die alles entscheidende Drachenbändiger-Geheimwaffe,nicht mehr richtig funktionierte und sie selbst bei uns im Bett ewig brauchte um in den Schlaf zu finden, war echt die Grenze unseres Schlafmangel-Aushaltevermögen-Erreicht.

Da sie tagsüber super in ihrer Federwiege (wir haben eine Nonomo) schlief und das auch unsere Rettung in den ersten 4 Monaten war, legten wir sie eines Abends resigniert dort rein…..Sie schlief ziemlich schnell ohne großes Drama ein und auch die erste Nacht ziemlich gut durch. Ihr könnt euch nicht unseren Gesichtsausdruck vorstellen, dass wir da nicht schon vorher drauf gekommen sind! Wir waren wirklich sehr darauf versteift sie in Ihrem Bett zum Schlafen zu bekommen.

Sie schläft seit ca. 3 Wochen in der Federwiege. Auch in der Federwiege hatten wir eine „Phase“ (BOAH das wird für mich die nächsten Jahre neben „Schub“ das UNWORT schlechthin), in der sie immer noch einmal in der Nacht wach wurde. Zwischen nur kurz Antippen und Schnuller rein bis hin zu 2 Stunden Dauerwippen war alles dabei, aber immerhin hat sie nicht geweint, angefangen zu erzählen oder ist so richtig wach wach geworden.

 

So schläft es sich am besten

 

Die extreme Zeit mit bis zu 2 Stunden Dauerwippen, da war sie am kränkeln und hat 3 Zähne bekommen. Der Mann konnte zum Glück seine Arbeitsschicht tauschen, so musste er erst um 10 Uhr anfangen und wir haben uns dann die Nächte eingeteilt. Das bedeutet, der Mann hat die frühe Spätschicht bis ca. 1 Uhr Nachts gemacht und ich den Rest der Nacht. Tatsächlich sind wir indem Zeitraum mit Sack und Pack auf die Gästecouch im Kinderzimmer gezogen um im Fall der Fälle die Federwiege anwippen zu können. Tja was macht man nicht alles, um nicht völlig unterzugehen, um diesem kleinen Drachen das Schlafen irgendwie zu erleichtern und den eigenen Akkustand einigermaßen zu halten.

Obwohl es in der Federwiege wenigstens ruhig und wesentlich Nerven schonender auf beiden Seiten abläuft mit dem Schlafen, waren wir/ sind wir mit der Schlafsituation nicht ganz glücklich. Irgendwie, denkt man die ganze Zeit sie müsste doch lieber in einem Bett (egal ob in unserm oder ihrem) schlafen. Wir haben lange darüber geredet…auch gestritten…und nachgedacht. Unweigerlich hat man so Zukunftsszenarien im Kopf, wie das Kind schläft mit 5 Jahren immer noch in der Federwiege oder man muss die Federwiege später mit zur Tagesmutter geben, da das Kind nicht anders schlafen kann. Wir haben eine Weile und sogar 2 Versuche sie wieder im Bett zum Schlafen zu bekommen gebraucht, um für uns zu akzeptieren, dass es um das JETZT geht und das wichtgste ist, dass unser Drache überhaupt in den Schlaf findet und dies mit so wenig Stress wie möglich auf beiden Seiten.

Wir sind inzwischen an dem Punkt, an dem wir aufgegeben haben eine Strategie zu finden, wir haben aufgehört den Tag zu analysieren wieso weshalb warum das Kind heute mal gut und vorgestern schlecht geschlafen hat. Wir freuen uns inzwischen darüber, wenn sie gut schläft und wir auch zu Schlaf kommen. Auch wenn das bedeuten sollte, dass sie mit 12 Jahren noch in der Federwiege schläft 😛

Neben dem Schlafen in der Federwiege hat sich auch nochmal unser Zubettgeh-Ritual geändert. Nach dem Abendessen (gibt Brot kein Abendbrei, denn der ist hier sowas von out 😀 ) wird entweder unten noch etwas gespielt oder es geht nach oben zum Bettfertigmachen. Oben wird im „Schummerlicht“ mit eingeschalteter Tranquil Turtel die Kleine in Nachtwindel und Schlafklamotte geschmissen und dann je nach Müdigkeitsbarometer noch etwas ruhig gespielt oder es geht mit der Gutenachtflasche ab in die Federwiege. Das Ganze wird seit einer Woche von Klaviermusik untermalt. Wir hatten bisher immer die Baby-Sleep-App mit weißem Rauschen zum Einschlafen und besserem Durchschlafen. Allerdings hatten wir zunehmend das Gefühl, dass es seinen Zweck nicht mehr erfüllte und ihr das Geräusch inzwischen eher unheimlich ist. Komplette Ruhe führt bei unserem Drachen leider eher dazu, dass sie nervös wird, sich schneller wach macht oder bitterlich weinend aufwacht. Jetzt läuft „Schlaf gut mein Baby“ Vol. 1 und 2 in Dauerschleife ganz leise über die Bluetoothbox.

 

Unsere Tranquil Turtel

 

Da unser Drachenmädchen das „Runterkommen“ Abends immer ein Problem ist und es an manchen Abenden so gar nicht klappt, werde ich jetzt nochmal die Tipps Lavendelöl, Schüssler Salz Nummer 7 und Bachblüten Schlafglobuli (die mir ein paar liebe Mamas empfohlen haben) ausprobieren.

Ach ja und hinsichtlich Federwiege hat sich während des Schreibprozesses noch ein Problemchen ergeben, denn unser Duracelldrache schafft es inzwischen sich in dem Ding auf den Bauch zu drehen und Hinzusetzen 🙁 . Mit dem Effekt, dass sie leider Tagsüber schon einen Abgang aus der Federwiege hingelegt hat (Gott sei Dank ist nichts passiert). Aber ihr könnt euch vorstellen, dass ich dadurch jetzt bei jedem Mucks aus dem Babyphon wie eine Blöde in ihr Zimmer renne. Haben jetzt alles abgepolstert, es kann also nichts mehr passieren, aber die ideale Lösung ist das natürlich jetzt auch nicht.

Und bei Euch so? Noch wer mit einem Schlafproblem namens Baby hier :-D?

In diesem Sinne schlafen wird überbewertet, dass kann Mama auch noch wenn sie Tod ist 😛

Please follow and like us: